Interview mit der Bloggerin Diana von Buch sucht Blog (Facebook)

49344420_773982346289193_4130922703756460032_n

Hallo meine lieben Blutmitglieder ,

in letzter Zeit war wieder viel los, wir viel unterwegs, was auch etwas an meinen Kraftreserven gezogen hat, so dass die Interviews etwas zurückgeblieben sind. Da ich aber in letzter Zeit schon neue Anfragen bekommen habe oder mir auch des Öfteren mitgeteilt worden ist, dass man meine Interviews gut findet, habe ich meine letzten Kraftreserven zusammengesucht und mir nun wieder ein paar Fragen einfallen lassen.

Heute habe ich die euch bekannte „Blutbraut“ des Blogs Buch SUCHT Blog Diana auf meinen Folterstuhl gebeten. Na mal sehen, ob sie eine wahre Blutbraut ist

Hallo Diana. Herzlich Willkommen in meinem Reich der Folter ähh des Blutes. Ich denke als Blutbraut wirst du dich sicherlich hier wohlfühlen . Ist dir ein Glas Blutwein genehm? Stell dich einfach mal kurz vor.

D:
Ja hallo 😉 Blutwein (oder besser Kirschwein) trink ich gern!! Danke für die Einladung! Nun ich bin eigentlich Diana- 41 J. (autsch), Mutter von zwei missratenen Töchtern (6&12 Jahre mit meinen Genen- ich liebe sie so), hab zwei Katzen und blogge nun schon ein paar Jahre. Ich lese eigentlich schon seit dem Grundschulalter viel, und fast alles- nur kein Liebesgedöns…

Außerdem setze ich mich für den Tierschutz ein und bin seit 21 Jahren Vegetarier- wenn auch kein militanter…. Mein Lebensgefährte und meine Kinder essen Fleisch, ich bestimme das für niemanden. Toleranz ist für mich ein ganz wichtiges Thema!

TAB:
Wie kamst du dazu Bücher nicht nur zu lesen, sondern auch zu rezensieren?

D:
Ich habe immer schon gern geschrieben, Kurzgeschichten, Aufsätze, und da lag es auch nah, über Bücher meine Meinung kundzutun. Angefangen hab ich als Gastrezensentin auf verschiedenen Blogs. Es fällt mir leicht, über Bücher zu schreiben

TAB:
Cool.Mir fällt es auch eigentlich leicht meine Meinung über Bücher kundzutun, aber dann fehlen mir immer die Worte, damit ich dem autor gerecht werde, so dass ich schon etwas länger an einer Rezension sitze.

Wie kam es zu dem Blog Buch sucht Blog und der Zusammenarbeit mit den anderen Blogmitgliedern? Gibt es bei Euch eine bestimmte Aufgabenteilung?

D:
Nachdem der alte Blog geschlossen wurde (ohne mein Wissen, böse Geschichte), lag es nah, etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Kerstin ist eine gute Freundin von mir, und wir treffen uns regelmäßig. Kennengelernt über eine Büchergruppe, haben wir schnell eine Freundschaft aufgebaut. Thomas ist mein männlicher best Buddy, er hat mich oft besucht, und wir drei sind eben Büchernerds, die sich auch privat gut verstehen. Alle sind gleichberechtigt, es gibt keinen Chef. Nur die Genres sind verschieden, neben Thrillern lesen wir alle noch allein bestimmte Genres. Kerstin ist die Frau fürs Gefühl, Thomas geht auch Richtung Historie und anspruchsvolle Literatur. Ja und die Blutbraut mag eben auch Hardcore Horror und Porno.

TAB:
Sehr interessant. Es ist immer schön, wenn man sich nicht nur als Team schätzt und gut zusammenarbeitet, sondern auch noch gute Freunde sind.So kann mann noch besser zusammenarbeiten.

Wie kam es zu deiner Bezeichnung die „Blutbraut“? Liest du nur Horror und extremenThriller?

D:
Nein, nicht ausschließlich. Aber am liebsten! Gerade so was bei Redrum und Festa erscheint gefällt mir besonders. Gewalt, Foltern und Sex in der Kombi, Obduktionen, Spannung, Blut…das mag ich alles- wenn die Geschichte dazu passt und sinnig ist. Ich hab mich durch den Namen einfach abgegrenzt. Allerdings lese ich auch gern zwischendurch Jugendfantasy, mal eine Biografie, lustiges…eher nur, wenn es irgendwie morbide ist (Nacktbadestrand oder Feuchtgebiete z.B.),
historisches habe ich auch viel gelesen und Vampirgeschichten… Und auf unserem Blog bin ich eben die fürs blutige 😉

TAB:
Interessant. Abgesehen von den anderen Genres, die du gelesen hast, passt der Name auch perfekt zudem was du liest. Ich werde deswegen von anderen als Psycho bezeichnet, bezeichne mich selber als Blutkönigin .

Welchen Serienkiller würdest du gern einmal treffen?

D:
Auf keinen Fall auf einen Kannibalen 😉 Jack the Ripper umweht ja immer der Duft des mystischen…ihn dann vielleicht.

TAB:
Was??? Kein Date mit Dr. Lecter??? Obwohl umso besser für mich Dann gehört er mir allein Jack The Ripper kannst gern haben

Axt oder Pistole? Zu welcher der beiden Waffen würdest du eher greifen?

D:
Axt. Am liebsten aber Messer, ich liiiiiebe Messer!

TAB:
Gute Wahl. Messer? Aber du bist jetzt nicht der weibliche Michael Myers, meiner heimlichen Affäre, oder?

Wenn du die Chance bekommst dich für etwas zu rächen, was man dir angetan hat. An wen würdest du dich rächen?

D:
Och da gibt es einiges…manches so intim, dass ich darüber nicht sprechen werde. Aber mein Ex- der würde echt gern was zurück bekommen. Da hab ich leider einen Stalker gehabt, mit Anzeige bei der Polizei, Telefonterror, Rufmord…Die ganze Palette und das fast 1 Jahr lang. Da haben mir meine Freunde sehr geholfen.

TAB:
Ohje, da hast du ja auch schon einiges durchgemacht. Zum Glück hattest du aber dann Freunde, die für dich da waren. Entschuldige, falls die Frage alte Wunden aufgerissen hat.

Welche ist deine liebste Foltermethode?

D:
Alltagsgegenstände benutzen. Ich bin ein Fan von Heißklebepistole, Elektrotacker, Akkuschrauber…
Damit jemanden zu quälen ist schon brutal. Auch Bunsenbrenner oder Tiere finde ich auf dem Gebiet sehr interessant.

TAB:
. haha . Ich habe jetzt mit allem Möglichen gerechnet, aber nicht damit

Stell dir vor du wachst mit mehreren Menschen unterschiedlicher Altersklassen (also von einer Schwangeren mit ungeborenem Kind oder Säugling bis hin zu Greisen) in einem Raum auf. Ihr bekommt mitgeteilt, dass ihr andere sterben lassen müsst, um euer Leben zu retten, ansonsten sucht der Entführer einen von euch aus. Würdest du andere sterben lassen, um zu überleben?

D:
Wahrscheinlich schon. Ich hab ja Kinder, und für die würde ich gern weiterleben. Und letztendlich ist es eine hypothetische Frage, und wird hoffentlich nicht wahr. Ich würde wohlzuerst die Alten über die Planke schicken.

TAB:
Ja ich hoffe, dass niemand das miterleben muss. Die Frage fiel mir ein, da ich erst neulich über genau diese Frage einen Film gesehen habe und es ist erstaunlich wie manche andere versuch zu manipulieren nur um sein eigenes Leben zu retten.

Wenn du dich in ein Wesen deiner Wahl verwandeln könntest, was wäre es dann?

D:
Ich bin von Katzen fasziniert, also so eine Raubkatze wäre da schon eine gute Wahl für mich.

TAB:
keine schlechte Wahl Ich wäre endlich dann mal ein Daywalker wie Blade Halb Mensch, halb Vampir

Was hälst du von Michael Myers ?

D:
Ein Klassiker Offensichtlicher Horror, kein Psychozeug. Richtig gut.

TAB:
Richtige Antwort. Die Kandidatin hat 100 Gummipunkte errreicht. Nur Finger weg, ich habe schon eine heiße und blutige Affäre mit ihm .

Guckst du auch gerne Filme, in denen das Blut nur so fließt?

D:
Früher hab ich alles an Filmen geschaut, seit ich Kinder habe, hat es sich etwas gewandelt. Richtig klassische Horrorfilme mag ich weiterhin, also wo Blut spritzt und Gedärme fliegen. Splatter ist richtig gut, vielleicht sogar lustig, wie in Brain Dead. Ich mag aber keine Psychofilme oder Bücher, wo nichts richtig zu sehen ist, oder am Ende nicht klar ist, was ist Realität, was hat sich nur im Kopf abgespielt.

TAB:
Interessant ersteres habe ich auch erwartet. Denn eine Blutbraut ist nur eine vollkommen Blutbraut, wenn sich nict nur die harten Bücher liest, sondern auch solche Filme guckt .

Welcher Charakter wärst du gern für einen Tag? Woher kennt man diesen Charakter?

D:
Wenn es ein Buchcharakter wäre- Bella aus Twilight 😉 Geilen Typ, tolle Fähigkeiten und unendlich leben.

TAB:
Ernsthaft? Ähm machen wir mal schnell weiter

Und zum krönenden Abschluss: Buch oder Buch?

D:
Ich greife stehts zum BUCH 😉 egal ob Print oder Ebook. Hauptsache lesen.

Liebe Diana,
ich danke dir vielmals für deine spannenden und interessanten Antworten und auch für deine kostbare Zeit. Hier noch ein Glas Kirschwein, wir müssen nach der Folter ein wenig dein Blut auf Vordermann bringen

So meine blutrünstigen Mitglieder in diesem wundervollen Reich des Blutes…Diana und ihre Crew würden sich natürlich freuen, wenn ihr auch ihrem Blog Buch SUCHT Blog eure Däumchen schenkt . Keine Angst ihm müsst ihn nicht abhacken Einfach nur gefällt mir klicken ..

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: