Fleisch Sex – herausgegeben by Peter Lancester

20190116_183536
Klappentext / Inhalt

Bevor Sie dieses Buch in die Hand nehmen, sollten Sie sicher sein, dass Sie einiges verkraften können. Den Spruch kennen unsere Altleser schon auswendig. Doch hat er nichts von seiner Aktualität verloren.

Zum sechsten Mal servieren Ihnen ausgewählte deutschsprachige Horror-Autoren ein extremes Menü aus Fleisch, Blut, Sex und Tod.

In dieser Ausgabe sind die Geschichten allesamt sexuell aufgeladen, wenn nicht sogar pörnos.

FLEISCH – die Königin der deutschsprachigen Horror-Anthologien. Oft kopiert, nie erreicht.

„Der Titel ist Programm. Es geht um Fleisch. Das Fleisch des menschlichen Körpers; seine Sinnlichkeit, seine Zerbrechlichkeit, und um das, was übrig bleibt, wenn man den Menschen seine Menschlichkeit genommen hat. Zum Bedauern, zum Entsetzen, zum Verzehr.

Die Fleisch-Reihe dürfte inzwischen den meisten Lesern bekannt sein, sie ist und bleibt kompromisslos abstoßendes Sammelsurium kranker Phantasien. Zum vorliegenden sechsten Band der Reihe haben 16 zum Teil bekannte Namen der Horror-Literatur-Szene mit 15 Geschichten beigetragen. Zur erneuten Achterbahnfahrt der Seele – und bei empfindlichen Personen auch des Magen-Darm-Traktes.

 Quelle: (Klappentext, Buchinformation auf S. 2 des Buches, Eldur-Verlag)

Inhalt:
Sex, Fleisch und Perversitäten erwarten den Leser in 15 extrem krassen und kuriosen Geschichten. Ein Festmahl für alle Fleischliebhaber. Um nicht zu Spoilern, werde ich  nicht näher auf den Inhalt der einzelnen Geschichten eingehen.


Meine Einschätzung

Ich dachte schon Fleisch 5 wäre abartig gut aber mit Fleisch Sex hat sich Peter Lancester als Herausgeber der Anthologie vollkommen übertroffen und eine Schippe draufgelegt. 16 großartige Autorinnen und Autoren, die ihrer Fantasie  freien Lauf gelassen haben, so dass 15 extreme, kranke, perverse amüsante und abartig geile Geschichten entstanden. Wer die Fleischreihe kennt, weiß, dass sich das Hauptaugenmerk immer auf Fleisch, hier der menschliche Körper, und was man damit alles anstellen kann bezieht. Fleisch Sex ist besonders – denn hier bekommt der Leser nicht nur etwas Sex, sondern eine gewaltige Ladung geboten. Und natürlich darf Fleisch, Blut und Tod nicht fehlen.

Liebhaber des Extrem-Horrors und Hardcores kommen hier auf keinen Fall zu kurz. Denn alle Geschichten stammen aus diesen beiden Genres und auf unterschiedlichsten literarischen Varianten. Der Leser reist durch die verschiedensten Szenarien geschmückt mit Sex, Fleisch und Blut. Ein toller Mix aus Abartigkeit, heftigen krankem Zeug, Ekel, Sex und vieles mehr…für jeden Geschmack garantiert etwas dabei. Klischees und unrealistische Übertreibungen sind garantiert – ohne dies  wäre es aber auch kein amüsanter Extrem-Horror :D.

Die einzelnen Geschichten sind flüssig, präzise und klar geschrieben und jeder Autor bzw. jede Autorin hat seinen eigenen Stil und seine eigene besondere Erzählweise. Was mir besonders gut gefällt, dass schon mit der ersten Geschichte dem Leser klar gemacht wird,  was ihn erwartet und er somit entscheiden kann, ob diese Anthologie etwas für ihn ist oder nicht. Dabei gibt es Geschichten, die mir wirklich gut gefallen und meine Lachmuskeln gefördert haben und wiederum Geschichten, die mich eher weniger angesprochen haben. Aber das ist ja auch nichts Neues bei einer Anthologie 😉 Trotzdem gebühre ich jedem einzelnen Autor meinen Respekt – denn es ist immer wieder erstaunlich welch kranke aber mega amüsante Einfälle entstehen und dann schließlich auf Papier gebracht werden. Genial, macht weiter so!

Besonders zwei Geschichten haben es mir angetan und sind nun fest in meinen Erinnerungen und in meinem Kopf verankert: zum einen ist es „Snuff Geisha“ von Pjotr X, denn die Idee selbst ist wirklich der Hammer und Pjotr X hat mit dieser Geschichte mal wieder was richtig abartig geiles raus gehauen. Kein Wunder, dass ich ihn schon zu meinen Lieblingsautoren zähle. Auch die detaillierte und sehr bildhafte Darstellung hat zu einem nicht aufhörenden Kopfkino beigetragen. Vielen Dank Pjotr X :D. Da ich auch noch ein Lachanfall dabei bekommen habe, muss ich nun ja wirklich geistesgestört sein :D. Ich glaube, so langsam könnt ihr mich einweisen :D.
Zum anderen habe ich mich auch köstlich über „Strippers from hell“ von Anja Hansen und M.H. Steinmetz amüsiert. Und immer wieder musste ich hierbei an „From Dusk Till Dawn“ denken. Gewisse Ähnlichkeiten sind ja doch schon vorhanden :).

Zum Abschluss noch ein kurzes Wort zum Cover: es ist wieder ein richtig tolles Cover und auch wirklich gut gelungen. Als Frau hätte ich mir nur lieber einen Mann als Buffettfutter gewünscht  :D. Sonst ist es perfekt 🙂 Wer ist eigentlich die Dame mit dem faszinierenden Tattoo?

Fazit / Wertung

Wie schon eingangs erwähnt, hat Fleisch Sex seinen Vorgängerband um einiges übertroffen. War Fleisch 5 schon eine interessante, abwechslungsreiche und ansprechende Anthologie, so ist Fleisch Sex umso einiges interessanter, perverser und auch amüsanter. Hier kommt wirklich jeder Liebhaber der Extrem-Literatur auf seine Kosten.

Du möchtest deinen Mut unter Probe stellen? Du möchtest Deine Grenzen testen? Und auch einfach mal die Lachmuskeln trainieren? Dann kauf und lies diese Anthologie ❤
Vorsicht: Nur für Leser ab 18 Jahre, die starke Nerven und einen starken Magen haben 😀

Ich persönlich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt und kann sie daher empfehlen ❤

Ich vergebe daher 9skull-and-crossbones-fake-tattoos-j von 10skull-and-crossbones-fake-tattoos-j

Zur Info:
Meine Wertungspunkte vergebe ich in Totenköpfen von 1-10, wobei 1 sehr schlecht und ununterhaltsam und 10 entsprechende sehr empfehlenswert und unterhaltsam ist.

Zu guter Letzt bedanke ich mich recht herzlich bei dem Eldur Verlag und insbesondere bei Peter Lancester für die Zurverfügungstellung eines Rezensionsexemplars und dem damit mir gegenüber entgegengebrachten Vertrauen.
Diese Tatsache beeinflusst aber in keinster Weise mein persönliches Leseempfinden.


Produktinformation

  • Taschenbuch 200 Seiten
  • Verlag: Eldur Verlag; Auflage: 1 (31. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-937419-25-X; 978-3-937419-25-1
  • Preis: 9,95 €

Mit Geschichten von:

Holger Krass: „Über den Tod hinaus“
Chris Drews: „Das Spiel der Fetische“
Jasmin Krieger: „Luder“
Maximilian Goldenfeld: „Verringert“
Anja Hansen & M.H. Steinmetz: „Strippers from Hell“
Pjotr X: „Snuff Geisha“
Rosa Leber: „Club de los cadaveres“
Jan Gardemann: „Schwein gehabt“
Pat Darks: „Unter meinem Messer“
Simona Turini: „Ruhestörung“
Thomas Pfanner: „Die Altenpflegerin“
Ralph D. Chains: „Der Abschied von der Wichsvorlage“
Marc Gore: „Incubus“
Rainer Innreiter: „Pita“
Peter Lancester: “ Hombie“


Über den Verlag

logo_standard

Der Eldur Verlag wurde 2003 als Kleinverlag für phantastische Literatur gegründet und seit 2004 sind dessen Bücher erhältlich.
Den Schwerpunkt des Programms bilden die Genres Horror, Science-Fiction und Fantasy und einen weiteren Schwerpunkt Thriller.  In Ausnahmefällen veröffentlicht der Eldur Verlag auch Literatur, die nicht die vorstehenden Genres zuzuordnen sind.

Zudem ist der Verlag sehr experimentierfreudig und nimmt sich selbst nicht allzu ernst. Die höchste Priorität besteht nämlich darin, den Leser zu unterhalten, was der Verlag allerdings wieder sehr ernst nimmt.

Außerdem ist den Verlegern des Eldurs Verlag Qualität ziemlich wichtig. Sie legen nämlich einen großen Wert auf den Inhalt ihrer Bücher, d.h. sie veröffentlichen nur das, was nach ihren Maßstäben hochwertig ist. Dies ist der Fall, wenn die Literatur sprachlich flüssig und stilistisch ausgereift ist, sie gut recherchiert und die Handlung in sich logisch ist sowie die Charaktere glaubwürdig sind und die Spannung nicht zu kurz kommt.

Der Eldur Verlag bietet auch unbekannten Autoren die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Werke (sofern sie gut sind).

Quelle: (Eldur Verlag)
Fotoquelle: (Eldur Verlag)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: