Interview mit der Bloggerin Ramona von Geheimnisvolle Bücherwelten (Facebook)

28951015_1631511483601190_3556625906300616704_n

Guten Abend Bloodys ,

so langsam ist es wieder Zeit für ein Interview, oder? Welch ein Glück, dass schon die nächste Kandidatin mit den Hufen äh Füßen vor der Türe scharrt . Denn heute tauchen wir alle gemeinsam ab in die Geheimnisvolle Bücherwelten von der lieben Ramona.

Liebe Ramona, erst einmal herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich der Hölle. Schön, dass du in d
einem vollen Terminplan noch die Zeit genommen hast, dich mit meinen Fragen rum zu plagen. Stell dich doch einfach mal kurz vor.

GB:
Hallo Natascha, danke schön erstmal von mir für dein Interesse. Ich bin Ramona, Erzieherin aus Leidenschaft, Herzblut Mutter und eine absolute Bücherfreundin. Ich lebe mit meinem Mann, Sohn und den zwei Hunden mitten im Pott. Die Mischung aus Hektik und grüner Oase finde ich hier sehr spannend.

TAB:
Viele Dank für Deine kurze Vorstellung.

Dein Blog Geheimnisvolle Bücherwelten besteht nun schon ein Jahr. Nochmals Herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag und weiterhin viel Spaß, Erfolg und viele Fans, die deine Arbeit lieben und schätzen. Wie bist du eigentlich zum Bloggen gekommen?

GB:
Dankeschön . Hmmmm, letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf der FBM. Da ich seit meiner Kindheit lese, hat mich das alles mehr als fasziniert. Und ich hab mir gedacht, warum nicht aus der Leidenschaft heraus einen Blog eröffnen. Ich lese mit Herz und das wollte ich nicht länger für mich behalten. Und auch die andere Seite, für die Autoren, ist es ja auch Mega wichtig Feedback zu bekommen. Und so entstand mein Blogbaby. Im Moment laufen super Gewinnspiele, anlässlich meines Blog- und meinem eigenen Geburtstag.

TAB:
Interessant. Ich merke schon eine Gemeinsamkeit, wie unsere Blogs enstanden sind Bei mir war es allerdings die LBM, die mich dazu inspiriert hat.

Wie bist du zu deinen Blognamen gekommen?

GB:
Lach ehrlich, dass weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich hab meinem Mann von der Idee des Blogs erzählt. Er hat mich sofort unterstützt und gemeint ich sollte mich da probieren, aber nicht allzu enttäuscht sein, wenn es nicht klappt. Bei der Masse der Blogs, die es ja auch schon gibt, ist es ja auch nicht so einfach.
Und so haben wir abends vorm Fernseher gesessen und an einem Namen gebastelt. Mir war wichtig, dass mein Name nicht nur auf ein Genre schließen lässt. So kamen wir schließlich auf Geheimnisvolle Bücherwelten. Ich denke heute immer noch, das ist genau der Name, der zu diesem Blog passt.

TAB:
Der Name passt wirklich sehr gut und verrät wirklich nicht viel. Schön zu hören, dass dich dein Mann auch so tatkräftig unterstützt wie meine bessere Hälfte. Ich stelle fest, dass wir schon einige Gemeinsamkeiten haben .

Liest und rezensierst du Querbeet oder bevorzugst du bestimmte Genre bzw. gibt es bestimmte Bereiche, aus denen du kein Buch lesen würdest?

GB:
Ersten kommt es anders und zweitens als du denkst. Ich hab ja immer geschrien, geh mir weg mit Liebesschmonzetten. 🤣😂🤣😂🤣😂 Tja, aber auch dieses Genre erobert mich. Verdammt ich werde älter und brauch was fürs Herz. Aber meine Hauptgenres sind immer noch Thriller, Horror, Hardcore und Fantasy. Da fühle ich mich wohl und Zuhause. Ich merke aber auch, seitdem ich Mama geworden bin, brauche ich nach harter Kost, wie zb die Bücher von Andrea Reinhardt, echt was weiches für die Seele. Dann greife ich gerne mal auf Genres zurück die mich zum Lachen bringen oder halt auch zum Schmelzen vor lauter Liebe. Bis dato dürfen zwei Autorinnen fürs Herz bei mir Anfragen, Anna Fischer und Kerstin Barth. Aber hey, wer weiß was und wer noch so kommt.

TAB:
Cool, dann können sich ja viele Autoren bei dir austoben . Ja ich merke auch ab und an, dass mich einzelne Autoren/innen fernab vom Thriller, Horror und Hardcore begeistern und fesseln können.

An welchem Ort kannst du am besten Abschalten und Lesen?

GB:
Wenn mein Mann den Kleinen ins Bett bringt und ich in der Küche fertig bin, geht’s ab aufs Sofa. Fernseher an, mir macht es beim Lesen nämlich nix aus wenn was dudelt, und dann versinke ich in mein aktuelles Buch.
Übrigens höre ich neben der Hausarbeit oft noch ein anderes Buch als Hörbuch, so ist es nicht so mega langweilig inner Küche.

TAB:
Das glaub ich dir aufs Wort. Höre bei der Hausarbeit zwar keine Hörbücher aber Musik und dann kommt es jedes Mal vor, dass irgendein Gegenstand als Mirko hin halten muss . Mir macht es auch nichts aus bei laufendem Fernseher oder Musik zu lesen.

Siehst du in anderen Bloggern Konkurrenten? Was hältst du von Konkurrenzdenken bzw. Verhalten anderer Blogger?

GB:
#miteinander und auch ich stehe dafür ein. Wer mich kennt, weiß das auch. Leider hab ich es auch schon anders erlebt, von Menschen, wo ich dachte, dass sie mich kennen. Weit gefehlt. Und dann noch nicht mal den Arsch inner Hose haben, sich zu entschuldigen. Sowas brauch ich nicht in meinem Leben. Trotz allem wird es aber immer Berührungspunkte unserer Blogs geben, zb bei Blogtouren und da wirst du es nie erleben, dass ich Sachen nicht teile. Denn damit schaden wir den Autoren! Und das finde ich dann unter aller Sau. Leider sehen das nicht alle so. Und auch hier nochmal der Aufruf an die Blogger, die das hier lesen. Wenn ihr was habt, was ich teilen soll, scheut euch nicht und schreibt mir kurz ne PN mit Link zum Teilen. Da meine Timeline so voll ist, bekomme ich schon vieles gar nicht mehr mit.

TAB:
Das ist eine sehr tolle Einstellung, die meiner vollkommen entspricht. Denn auch Thrill and Blood steht für #miteinander . Aber ich denke und hoffe, dass es auch der Letzte jetzt verstanden hat.

Trägst du auch Geheimnisse in Deinem Herzen?

GB:
Lach in mir kann man lesen, wie in einem offenen Buch! Und das letzte Geheimnis, was ich mit jemanden hatte, hat dieser schön fein säuberlich selber verplappert. 🤣😂
Hab ich sonst noch ein Geheimnis, mal gucken *im Herz rumkram*, nö ich glaub nicht.

TAB:
. Gut zu wissen .

Welchem Autor oder welcher Autorin würdest du die Geschichte über Dein Leben anvertrauen?

GB:
Boahr das ist wirklich schwer. Wobei Kerstin Barth meine Teenager/ Jugend ja schon nieder geschrieben hat mit ihrer Holly. Hab mich beim Lesen nachträglich gestalkt gefühlt.
Wer könnte denn gut eine Tragikkomödie niederschreiben? Ich glaube da würde ich tatsächlich Kerstin für aussuchen. Sie hat ein Gespür dafür und könnte mein Leben so niederschreiben, das es nicht wie ein Roman klingt.

TAB:
Interessant. So wie ich die liebe Kerstin Barth – Autorin kennengerlernt habe,kann ich mir gut vorstellen, dass sie so schreiben kann, wie du es beschreibst.

Wenn du einen Tag mit dem Autor oder Autorin deiner Wahl verbringen dürftest…wer wäre das?

GB:
Mit Chris Carter auf nem Rockkonzert und dann die Nacht durch quatschen!
Oder mit Andreas Gruber Vanilletee trinken und in 3 knappen Sätzen, alles Wichtige erörtern.

TAB:
Auch wenn ich beide nicht wirklich kenne würde ich auch die erste Variante bevorzugen wegen dem Rockkonzert .

Welchen inneren Dämon oder Schweinehund muss du öfters bekämpfen?

GB:
Ich bin so ein kleiner Bewegungsmuffel. Obwohl ich viel zu Fuß unterwegs bin, zu Fuß zur Arbeit, dort immer on Tour, zurück zu Fuß, dann mit Kind oft unterwegs zu Freunden oder Spielplätzen. Aber naja solange es nur das ist. Lässt es sich aushalten.

TAB:
Ach das geht doc, ist ja nur ein Laster.

Stell dir vor, du wachst morgens blutverschmiert mit einem Filmriss und mit einer Waffe in der Hand im Bett auf. Was für eine Waffe hast du in der Hand? Wie reagierst du bzw. was würdest du tun?

GB:
Das wäre ein Cutter oder Skalpell. Da ich damit beruflich oft arbeite und die immer irgendwo rumliegen habe. Lach aufstehen, Bett abziehen, Spuren beseitigen und dann selbst duschen gehen. Beim Frühstück dann mit Argus Augen und Ohren die Nachrichten verfolgen, ob irgendjemand, den ich kenne ums Leben gekommen ist. Das dann pfeifend zur Kenntnis nehmen.

TAB:
. Ich kann nicht mehr . Was für ne coole Antwort. Du bist echt der Knaller .

Einen Tag darfst du alles machen, ohne bestraft etc. werden. Was machst du?

GB:
The Purge spielen! Reicht dir das als Antwort.

TAB:
Oha. Ja ich weiß Bescheid. Ramona, Ramona…huiii .

Am 10.11.2018 findet die Jubiläums-Lesung mit Michael Barth, Callin Noelle und Frank Bergmann statt. Nun wirst auch du dort aus dem Roman „Holly und die Sache mit der Liebe“ von Kerstin Barth lesen. Wie kam es dazu?

GB:
Irgendwie haben Michael, Kerstin und ich einen guten Draht zu einander. Live kennen gelernt hab ich die beiden ja in Leipzig auf der Buchmesse. Michael verfolge ich tatsächlich schon seit 4 Jahren, seitdem er sein erstes Buch Sutera rausgebracht hat. Und da wir drei viel miteinander schreiben und scherzen, hab ich aus Spaß mal einfach was aus seinem neuen Buch Jesper gelesen und ihm geschickt. Scheint ihm gefallen zu haben, denn nachdem ich zu gesagt habe zu kommen, trotz das ich an dem Tag Geburtstag habe und eigentlich auch schon auf der Horror Convention in Oberhausen bin, hat Michael heimlich bei mir angefragt, ob ich aus Holly lesen würde. Er möchte seine Frau damit überraschen und da sie selber nicht ließt, wäre ich perfekt dafür. Lach meinen Gesichtsausdruck hättest du in dem Moment sehen sollen. Quiiiiiieeeetsch, danke fürs Vertrauen und na klar mach ich das.
Ganz ehrlich, ich hab die beiden so mega lieb, da hätte ich niemals im Leben nein sagen können.

TAB:
Ach das ist doch so schön und toll, dass du so einen guten Kontakt zu den beiden hast und sie dich somit unterstützen und ihr Vertrauen dir schenken. Ich glaube, dann kann man sich schon auf die Schulter klopfen. Ich freue mich wirklich für Dich und hoffe, dass wir an dem Tag auch bei der Lesung sein können. Wäre schon sehr interessant dir zuzuhören

Und zum krönenden Abschluss: Prosecco oder Cocktails?

GB:
Ganz klar, Cocktails!

TAB:
Perfekt, das wäre auch meine Wahl gewesen .

Liebe Ramona, ich danke dir für deine kostbare Zeit und dieses wirklich interessante und tolle Interview. Ich habe einige Gemeinsamkeiten feststellen können und bin wirklich froh darüber, dich zu kennen. Es ist immer wieder lustig mit Dir. Vielen Dank auch für deine großartige Unterstützung.

Und wer Ramona und ihren tollen Blog Geheimnisvolle Bücherwelten bisher nicht kannte, aber interessant findet, kann sich ja auf ihrem Blog etwas umschauen und ihr ein Däumchen dalassen. Derzeit laufen auch tolle Gewinnspielaktionen auf ihrem Blog auf Facebook https://www.facebook.com/GeheimnisvolleWelten/.

Also Fan ihres Blogs zu sein, lohnt sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: