Im Regen verbrannt by Vanessa Heintz

97a145ddd6b21baeb3f1082ea0b890e0
Klappentext / Inhalt

„Und in diesem Moment konnte ich sehen, wie das Vertrauen eines Kindes sich in Luft auflöste. So viel Macht hat nicht einmal Gott.“

In seiner Vorstellung gehört er einem ehrbaren Teil der Gesellschaft an, aber als Merlins Seifenblase mit dem gewaltsamen Tod seiner Schwester Melina zerplatzt, erwacht der junge Jurist in einem Albtraum aus Lügen, Korruption und falschem Schein. Er begibt sich alleine auf die Suche nach Melinas Mörder und findet Liliana, die geheimnisvolle Schönheit, die ihm mehr Rätsel aufgibt, als sie löst. An ihrer Seite wagt er sich in eine düstere Welt vor, in der Menschenleben wie Waren gehandelt werden und beginnt einen ungleichen Kampf gegen einen skrupellosen Menschenhändlerring. Noch ahnt er nicht, wer seine Gegenspieler in dieser perfiden Schachpartie wirklich sind.

Quelle: (Klappentext, Amazon)

Handlung:
Merlin ist ein junger Wirtschaftsanwalt in der Firma seiner Familie und meint daher zu einem feinen und angesehenen Teil der Gesellschaft zu gehören. Doch mit dem grausamen Tod seiner geliebten Schwester stellt sich heraus, dass dies alles nur Lug und Betrug ist. Korruption, Lügen und Intrigen beherrschen das richtige Leben. Auf der Suche nach dem Mörder seiner Schwester trifft er auf die geheimnisvolle und rätselhafte Liliana. Sie unterstützt ihn bei der Suche nach dem Mörder, doch im Gegensatz zu Merlin, weiß sie in welche Gefahren sie sich begeben …

books-768426_640

Meine Einschätzung

„Im Regen verbrannt“ ist der erste Thriller, den ich vom Rabenwald Verlag und insbesondere von Vanessa Heintz gelesen habe. Wie bei jedem mir unbekannten Autor bzw. Autorin gehe ich dann ohne jegliche Erwartungen an das Buch heran. Allerdings muss ich gestehen, dass ich über den Umfang des Thrillers erstaunt war und schon erste Befürchtungen hatte, dass er im Laufe des Lesens an Spannung wie bei anderen Thrillern abnimmt. Aber da wurde ich zum Glück enttäuscht, denn dieser Thriller ist bis zum letzten Wort einfach spannend, geheimnisvoll und sehr fesselnd.

Allein schon das Cover ist wirklich toll aber auch düster und rätselhaft gestaltet. Denn wenn man sich die einzelnen Motive genauer anschaut, kommt einen schon die Frage auf, was sich dahinter verbirgt. Im Übrigen passen sie perfekt zur Story, so dass ich sagen kann, dass es ein wirklich gut durchdachtes und gestaltetes Cover ist.

„Im Regen verbrannt“ ist wirklich ein atemberaubender Thriller, in dem die Autorin die Leser in die tiefsten Abgründe einer menschlichen Seele und Psyche blicken, aber auch in eine grausame, brutale und gewalttätige Welt, in der Korruption, Folter, Gewalt, Menschenhandel, Missbrauch und sexueller Missbrauch sowie Mord existieren, eintauchen lässt.  Leider kommen diese Verbrechen auch im richtigen Leben vor über die die Gesellschaft jedoch nicht gern offen spricht. Daher kann man sagen, dass Vanessa Heintz Realität mit Fiktion zu einer unglaublichen und spannenden Geschichte vereint hat. Mit ihrem flüssigen, detaillierten und präzisen Schreibstil sowie mit ihrer spannenden und geheimnisvollen Erzählweise, schafft die Autorin schon nach wenigen Seiten den Leser in den Bann zu ziehen, an das Buch zu fesseln und mit wenigen Worten auch eine angespannte, rätselhafte und unheimliche Atmosphäre herzustellen. Nicht nur die Schauplätze und Handlungen sind sehr detailliert, realistisch und bildhaft beschrieben, sondern auch die grausamen Gewaltakten, so dass ein begeisterter Leser jegliche Gewalt und die daraus resultierenden Schmerzen an dem eigenen Körper nachempfinden konnte. Besonders gut gefiel mir hierbei der Aspekt der Psychologie.  Um die Psyche eines Opfers zu brechen, muss der Peiniger bzw. Täter es kennenlernen vor allem seine Ängste und Schwächen. Ein brillanter Schachzug von ihr diesen Aspekt mit in die Geschichte einzubauen. Neben den dramatischen und explosiven Szenen, bei dem der Leser das ein oder andere Mal den Atem anhält und mit den Akteuren mitfiebert, gibt es natürlich auch Szenen, in denen mehr auf die Verbindungen zwischen den Personen eingegangen wird, indem immer mehr Details aus den Vergangenheiten und Geheimnisse offenbart werden. Durch diese nachträglichen Informationen kann man die Personen in ihrem Verhalten und Handeln besser verstehen. Kurz gesagt, die Spannung bleibt über den ganzen Thriller hinweg bestehen, obwohl schon sehr schnell bekannt ist, wer der Täter und seine Mitwirkenden sind   und steigt durch die Einbauungen von Überraschungsmomenten und unvorhersehbaren Wendungen sogar ein wenig, so dass es nie langweilig wurde und das Buch einfach nicht weggelegt werden konnte. Auch eine Prise Ironie und Humor sind vorhanden, die die angespannte und bedrückende Stimmung etwas auflockern und den Leser zum Schmunzeln bringen.

Nicht zu vergessen ist natürlich die hervorragende Ausarbeitung und Darstellung vieler unterschiedlicher Charaktere und deren Entwicklung. Gekonnt bringt die Autorin die Gefühle, Gedanken und Emotionen der einzelnen Figuren zum Ausdruck. Dies lässt die Akteure authentisch und glaubhaft wirken und führt dazu, dass man einige sympathisch, andere nervig und wiederum andere abscheulich findet. In diesem Zusammenhang gefallen mir besonders die Darbietungen der Protagonisten Merlin und Liliana.

Merlin wuchs in einer wohlhabenden Familie auf und hat von seinem Vater vorgelebt bekommen, dass die Firma, der Ruf und wohlhabend zu sein, das wichtigste im Leben zu sein scheint. Daher ist er auch in dessen Fußstapfen getreten und arbeitet als Wirtschaftsanwalt in der Firma seines Vaters. Mit dem grausamen Tod seiner geliebten Schwester und durch die Unternehmungen mit Liliana hat er schnell gemerkt, dass es im Leben auf viel wichtigere Dinge ankommt, für die es sich lohnt zu kämpfen. Daher wendet er sich immer mehr von den Vorstellungen seiner Familie ab und folgt seinem eigenen Willen und Instinkten. Eine wirklich tolle Entwicklung von Merlin kann der Leser miterleben.

Liliana ist die starke, beeindruckende und geheimnisvolle Frau mit gutem Selbstbewusstsein. Ihre Stärke und Lebenskraft faszinieren mich immer wieder, sowie auch ihre ironische Bemerkungen. Doch das hinter diese Stärke auch eine verletzliche und liebevolle Seele steckt, die in ihrer Vergangenheit schon viele grausame Dinge erlebt hat, erfährt der Leser im weiteren Verlauf der Geschichte.

„Im Regen verbrannt“ ist der erste Thriller einer Triologie über Liliana und ein grandioser Einstieg. Ich bin schon sehr auf die anderen Teile gespannt.


Fazit / Wertung

„Im Regen verbrannt“ ist ein wirklich gut gelungener Auftakt einer Triologie um die Romanfigur Liliana. Der Thriller beinhaltet alles was das Herz begehrt: Spannung, Rätsel, Action, Gewalt und Brutalität, Humor, Liebe und auch ein wenig Erotik. Man könnte ihn schon aufgrund einiger psychologischer Effekte auch in die Kategorie Psychothriller einstufen. „Im Regen verbrannt“ ist für mich der erste Rachethriller, der mich wirklich begeistert, sprachlos und gefesselt hat.

Daher gibt es eine klare Kauf- und Leseempfehlung von mir.

Ich vergebe 9 skull-and-crossbones-fake-tattoos-jvon 10 skull-and-crossbones-fake-tattoos-j

Info:
Meine Wertungspunkte vergebe ich in Totenköpfen von 1-10, wobei 1 sehr schlecht und unterhaltsam und 10 entsprechende sehr empfehlenswert und unterhaltsam ist.

Zu guter Letzt bedanke ich mich recht herzlich bei dem Rabenwald Verlag insbesondere bei Vanessa Heintz für die Zurverfügungstellung eines Rezensionsexemplars und dem damit mir gegenüber entgegengebrachten Vertrauen. Diese Tatsache beeinflusst aber in keinster Weise mein persönliches Leseempfinden.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 564 Seiten
  • Verlag: Rabenwald Verlag (Nova MD); 1 Auflage (9.03.2018):  Überarbeitung der Erstauflage 2013
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • ISBN: 978-3961119448
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 – 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 4,8 x 19 cm

Quelle: (Amazon)


Über die Autorin

Autorin-Vanessa-HeintzVanessa Heintz wurde im Mai 1987 im saarländischen Saarlouis geboren. Sie studierte Rechtswissenschaft und arbeitete als Rechtsanwältin und Schuldenberaterin. 2017 gründete sie dann den Rabenwald Verlag und ist dort nicht nur als Verlegerin, sondern auch als Autorin tätig. Sie unterstützt den Lichtweg (Hilfe für Opfer von sexuellem Missbrauch in der Kindheit), das Netzwerk gegen Menschenhandel, SISTERS e.V. (Ausstieg aus der Prostitution.) ehrenamtlich und ist Partnerin des Bündnisses “Gemeinsam gegen Menschenhandel”. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund in Zweibrücken.

2013 erschien ihr Debütroman „Im Regen verbrannt“, in dem sie sich mit den ernsten Themen, Missbrauch und sexuellen Missbrauch sowie mit den tiefsten Abgründen einer menschlichen Seele auseinandersetzt. Auf diesen erfolgreichen Thriller folgten die Fortsetzungen „Im Staub erfroren“ und „Von Stille so taub“, so dass eine Triologie um die Romanfigur Liliana Riordan entstand.

Im Frühjahr 2017 erschienen der erste und zweite Band der PERFIDIE – Trilogie, die im Frühjahr 2018 mit dem finalen dritten Band enden wird.

Vanessa Heintz schreibt allerdings nicht nur spannende Thriller. Ein Sammelband vieler Kurzgeschichten und Ausflüge in das erotische Erzählen ist unter ihrem Pseudonym Philine Malet veröffentlicht worden. Im Jahr 2018 soll des Weiteren eine Liebeskomödie aus ihrer Feder entspringen und im Jahr 2019 wird Vanessa Heintz sich der Fantasy-Literatur widmen.

Quelle: (Biografie im Buch, Rabenwald, Amazon)
Fotoquelle: (Rabenwald)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: