Dark Web by Veit Etzold

IMG-20180507-WA0026

Klappentext / Handlung

Ein Ort ohne Grenzen
Größer als das Internet. Dunkler. Gefährlicher.

Ein Ort ohne Gesetze
Wo du deine geheimsten Begierden ausleben kannst.

Ein Ort ohne Gewissen
Wo du alles kaufen kannst:
Waffen, Drogen, Killer und Menschen.

Dark Web
Du kannst es betreten. Doch alles, was du hast, hat irgendwann DICH.

„Veit Etzold schreibt Thriller, wie man sie sonst nur von Mo Hayder und Cody McFayden kennt.“ NDR

Handlung:
Eine Cyber-Ermittlerin, ein Online-Broker und eine neue, gigantische Suchmaschine agieren im Zentrum dieses hochrealistischen Thrillers über Cyber-Terrorismus.

Die Suchmaschine. Mit Holos hat Europa endlich sein eigenes Google. Was niemand weiß: Die Datenkrake, die von Politikern, Promis und Presse bejubelt wird, verfügt über gefährlich viel Geld und hochsensible Daten – und ihre Ursprünge liegen in einem geheimen Forschungskomplex.

Zwei Menschen: Jasmin Walters vom Geheimdienst BND. Und Oliver Winter, ein ehemaliger Daytrader, der das Dark Web nutzt, um dort mit Drogen zu dealen. Beide treffen sich in den dunklen Abgründen des Internets. Zu spät merken sie, dass sie schon viel zu viel über Holos und das Dark Web wissen. Denn die Hüter des Dark Web haben bereits mit der Jagd auf sie begonnen…..

Quelle: (Klappentext, Veit Etzold, droemer-knaur)

 

IMG-20180507-WA0024

Meine Einschätzung

Das Cover ist sehr einfach gestaltet. Auf einem schwarzen Hintergrund steht mit roter Schrift der Titel sowie ein Netz aus Linien, die das „Web“ darstellen. Aber die Farben sowie die Gestaltung des Covers passen dennoch sehr gut zu dem Thema des Buches.

Dark Web war nicht der erste Thriller Etzolds den ich gelesen habe. Ich habe schon viele wie z.B. Final Cut, Seelen Angst, Todeswächter, Skin usw. verschlungen aber Dark Web war für mich der anspruchsvollste Thriller von Veit Etzold. Dieses Buch kann man wirklich nicht zwischen Tür und Angel lesen, da man sich auf die Geschichte mit ihrer Fülle an Informationen konzentrieren muss, um nicht den roten Faden zu verlieren :). Denn schon von Beginn führt der Autor verschiedene Handlungsstränge an, die jedoch die Gesamtgeschichte aufbauen. Viele verschiedene Personen, sei es User des Dark Webs, Bundesermittler oder auch die Russenmafia,  handeln parallel zueinander, so dass der Autor zwischen vielen verschiedenen Orten, Zeiten und handelnden Personen wechselt, was durchgehend bis zum Ende geschieht. Deswegen fällt es vielleicht dem einen oder anderen auch anfangs schwer, dem Geschehen zu folgen. Wie schon oben beschrieben, muss man sich wirklich von der ersten Seite an  sich auf das Geschehen einlassen. Deswegen fand ich es auch sehr hilfreich, dass der Leser  zu Beginn eine Charakterübersicht erhält, in der alle Personen mit Namen und sogar auch Spitznamen, Decknamen etc. gelistet sind. Falls man den Überblick verliert oder nach einer Lesepause wieder einsteigt, kann man immer wieder nach vorne schauen und nachschlagen, welcher Charakter gerade handelt.

Bei der großen Anzahl an Personen, ist es verständlich, dass der Autor nicht jede Einzelne und ihr Verhalten detailliert charakterisieren kann. Dann würde dieses Buch denke ich auch zu sehr ausschweifen. Dennoch hat jeder einzelner Charakter seine eigene Ausdrucksweise vom Autor erhalten, was sie und ihr Verhalten für mich sehr glaubhaft und nachvollziehbar macht. Im Vordergrund stehen zum einen Oliver Winter und zum anderen Jasmin Walters, die auch in diesem Thriller die Protagonisten sind. Deren Charakterisierung und Handlungen sind dementsprechend ausführlicher und detaillierter als der anderen Personen.

Oliver Winters ist ein erfolgloser Daytrader, der sich immer mehr verschuldet. Auf Rat eines Bekannten und aus Verzweiflung begibt er sich ins „Dunkle Netz“ und verdient sein Geld dort mit kriminellen Geschäften und ahnt nicht in welche Gefahren er sich und seine Frau damit bringt. In diesem Zusammenhang konnte der Autor die Gedankengänge von Oliver und dessen Schuldgefühle seiner Frau gegenüber sehr gut rüberbringen, so dass es wirklich glaubhaft war. Anfangs tat er mir auch wegen seiner Erfolglosigkeit an der Börse und den daraus ruinierenden Konsequenzen leid aber als er sich dazu entschloss kriminellen Geschäften nachzugehen um damit seine Schulden zu begleichen, dachte ich mir nur: „Wie kann er nur so dämlich sein.“ Aber seine Taten im Laufe der Geschichte haben ihn wieder zu einer Sympathieperson geschaffen.

Jasmin Winters dagegen ist eine erfolgreiche Ermittlerin des BND und zugleich auch Abteilungsleiterin in der Abteilung „Nemesis“. Sie ist sehr hartnäckig, ehrgeizig und ambitioniert. Sie folgt ihren Instinkten und zu Not auch auf eigener Faust ohne ihren Vorgesetzten davon in Kenntnis zu setzen. Diese Charakterisierung hat mir von allen Protagonisten am besten gefallen, da sie eine sehr selbstbewusste Frau ist, die gerne die Wahrheit erforschen und ans Licht bringen möchte und auch merkt, wenn etwas nicht stimmt. Ich konnte mich in Jasmin sehr gut versetzen, da ich in einigen Situationen nicht anders reagiert bzw. gehandelt hätte.

Der Schreibstil ist flüssig und die einzelnen Szenen nicht zu langatmig. Der Autor vermittelt dem Leser Wissen zum Thema Dark Web in erklärender Erzählweise. Dabei merkt man schon, wie viel Zeit und Arbeit Veit Etzold in die Recherchen dieses Themas investiert hat. Ich persönlich finde es gut, dass er Fachbegriffe etc. erklärt, da ich überhaupt keine Ahnung vom Dark Web oder digitaler Kriminalität habe. Auch die Wiederholungen dieser Erklärungen im Laufe der Geschichte haben mich im Gegensatz zu anderen Meinungen nicht gestört. Leider war durch die Einführung vieler Handlungsstränge, Personen und Erklärungen anfangs der Lesefluss etwas gehemmt und die Spannung erst im Laufe der Geschichte aufgebaut, die dann aber jedoch bis zum Ende hin bestehen blieb. Der Autor stellt sehr anschaulich und realistisch die tiefen Abgründe des „Dunklen Netz“ dar und führt dem Leser gleichzeitig auch die tiefsten Abgründe einer menschlichen Seele und zu was er allem fähig sein kann vor Augen. Denn in diesem Thriller tauchen sämtliche Verbrechen auf – vom Drogen- und Waffenhandel bis hin zum Menschenhandel und Auftragsmord. Aber auch Wirtschaftskriminalität wird in „Dark Web“ angesprochen. Es ist wirklich erschreckend, wie leicht man durch Auftrag und Bezahlung im Dark Web ein Leben auslöschen  oder anderweitige Verbrechen begehen kann. Denn leider existiert dieses Dark Net auch in der Realität und ich will echt nicht wissen, wie viele genannte Verbrechen auch im wahren Leben davon existieren. Es zeigt mir wieder, wie krank doch diese Welt online sowie auch außerhalb des Internets eigentlich ist. Bei der Darstellung einiger Verbrechen wird nicht mit extremen Beschreibungen und Details gespart. Der Autor führt hierbei die Grausamkeiten dem Leser schonungslos vor Augen. Wichtiger Hinweis/Rat: Leser, die nicht mit der schonungslosen Darstellung der brutalen Gewalttaten und Grausamkeiten sowie mit Gewaltverbrechen an Minderjährigen umgehen können oder dieses nicht lesen wollen, sollten  dieses Buch lieber nicht lesen oder sich wirklich starke Nerven aneignen.

Zum Ende wird es richtig spannend. Doch der Leser muss sich mit einem offenen und geheimnisvollen Ende abfinden, das zum einen zum Nachdenken über das ganze Thema anregt und zum anderen auch zum Rätseln über einen möglichen richtigen Abschluss der Geschichte verführt.
Besonders interessant fand ich auch das Nachwort des Autors, in dem er erklärt wieso er gerade dieses Thema für seinen Thriller ausgewählt hat. Dabei stellt er anschaulich dar, was seiner Ansicht nach in Deutschland was das Thema Internet betrifft getan werden müsste, damit es nicht hinter anderen Ländern weiterhin zurückbleibt. Des Weiteren schildert Veit Etzold auch, wie die Recherchen zum Thema Dark Web stattgefunden  haben. Dabei habe ich großen Respekt davor, dass er sich  unter professioneller Anleitung selbst ins Dark Net gewagt hat, um den Lesern einerseits richtiges Wissen zu vermitteln und andererseits auch zu zeigen, dass auch die schlimmsten Verbrechen, die man sich wirklich nicht vorstellen kann oder möchte,  im richtigen Leben und nicht nur in der Fiktion existieren.

Fazit / Bewertung

 Dark Web ist ein spannender und gut geschriebener Thriller, der in die weiten Tiefen des dunklen Netzes aber auch schonungslos in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele eindringt. Deswegen sind die Darstellungen der brutalen Grausamkeiten überhaupt nichts  für Zartbesaitete oder Leser mit schwachen Nerven.

 

Veit Etzold hat meinen größten Respekt dafür, dass er so ein umfangreiches und schweres Thema ziemlich gut in einem Thriller verpackt hat. Er zeigt hier deutlich auch was in Deutschland verkehrt läuft, was das Thema Internet betrifft und weist auf die möglichen Gefahren hin, die das Internet mit sich bringt.  Dark Web regt während und nach dem Lesen an, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und zu beschäftigen. Ich habe während des Lesens schon öfters nachgedacht, ob ich irgendwo schon leichtfertig meine Daten im Internet angegeben habe oder nicht. 🙂
Ich kann dieses Buch absolut allen Thriller-Fans mit starke Nerven empfehlen, aber auch Leuten, die sich für das Dark Web interessieren und etwas Hintergrundwissen sich aneignen möchten.

Ich vergebe 7 skull-and-crossbones-fake-tattoos-j von 10 skull-and-crossbones-fake-tattoos-j

Zur Info: Meine Wertungspunkte vergebe ich in Totenköpfen von 1-10, wobei 1 sehr schlecht und unterhaltsam und 10 entsprechend sehr empfehlenswert und unterhaltsam ist.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Droemer TB (1. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-426-30550-8
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 4,3 x 19 cm

Quelle: (droemer-knaur, Amazon)

Über den Autor

Moritzhof_Veit-Etzold_by-EtzoldDr. Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, studierte Anglistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und General Management in Oldenburg, London und Barcelona.
Er ist Autor von 6 Spiegel-Bestseller-Thrillern, die in 7 Sprachen übersetzt wurden. Etzold arbeitete für die internationale Strategieberatung Boston Consulting Group in Europa, Asien und den USA, Booz & Company, die Allianz Gruppe und als Berater für die globale Bergbaufirma Gaia Mineral Resources und die Investmentholding African Development Corporation in Ruanda, Hong Kong und Peking. Er ist Berater des Auswärtigen Amtes, Mitglied in unterschiedlichen Expertengruppen der Atlantikbrücke und Dozent für Geopolitik an der IESE Business School und an der Singapore Management University.

Quelle: (Amazon, droemer-knaur)

Über den Verlag

Anspruchsvolle Belletristik, populäre Unterhaltungsliteratur und aktuelle Sachbücher dominieren das Programmprofil der Verlagsgruppe Droemer Knaur mit Sitz in München. Die Verlagsgruppe von Holtzbrinck hält 100% Prozent der Anteile.

Die Verlagsgruppe Droemer Knaur steht für eine Reihe von Einzelverlagen. Dazu gehören insbesondere:

Droemer Verlag
Willy Droemer begründete nach dem Zweiten Weltkrieg den Ruf des Hauses als Bestsellerverlag mit Autoren wie Mary McCarthy oder Norman Mailer. Auch in den Folgejahren konnte der Verlag literarische Größen wie James A. Michener und Johannes Mario Simmel dazu gewinnen. Heute stehen Erfolgsautoren wie Yael Adler, Malala, Don Winslow, Nina George, Iny Lorentz und Sebastian Fitzek für sichere Platzierungen in den Bestsellerlisten. Neben der Belletristik bestimmen vor allem aktuelle politische Titel und populärwissenschaftliche Sachbücher das Programmprofil von Droemer.
Knaur Verlag
Nach vereinzelten Publikationen bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts, bot die Verlagsbuchhandlung Theodor Knaur ab 1884 ein reguläres Programm an. Der ursprünglich in Leipzig beheimatete Betrieb wurde 1901 als Theodor Knaur Nachf. Verlag ins Berliner Handelsregister eingetragen. Knaur erwarb sich rasch den Ruf, herausragende Ratgeber, Nachschlagewerke und Atlanten zu verlegen. In den 1990er Jahren wurde dieses Programm um unterhaltende Belletristik erweitert. Mit aktuellen Themen und bewährten Backlisttiteln hat Knaur unverändert eine starke Position im Ratgebermarkt.
feelings
Prickelnde Unterhaltung rund um Liebe, Romantik und Lust! feelings – emotional eBooks ist die neue eBook-Marke für die Leserinnen, die sich bei einem unterhaltenden Liebesroman entspannen möchten – von heiter-romantisch bis erotisch, historisch bis zeitgenössisch, sinnlich und übersinnlich.
Knaur Balance
Mit Knaur Balance wird im Herbst 2015 ein neues Lifestyle-Label bei Droemer Knaur ins Leben gerufen. Es steht für Themen des modernen Lebens wie stressfreie Wellness, gesunde Küche, Entspannung, Life-Coaching, Yoga und Meditation, kreative Persönlichkeitsentfaltung oder angewandte Psychologie
Knaur MensSana
Im Jahr 2000 ging das Body-Mind-Spirit-Imprint MensSana aus den erfolgreichen Taschenbuch-Reihen Esoterik und Alternativ heilen hervor. MensSana macht Bücher für Menschen, die an ihrer Entwicklung und an bewusster Lebensführung interessiert sind. Die Bücher sprechen Körper, Geist und Seele gleichermaßen an. Sie sind dem Zeitgeist angepasst, mit populären Themen, die heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind.
O. W. Barth
Der O. W. Barth Verlag, 1924 gegründet, ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Verlage für spirituelle Literatur. Schwerpunkt sind grundlegende Werke zu östlichen Weisheitslehren und alternativen Gesundheitskonzepten sowie Anleitungen zur selbstbewussten Lebensgestaltung. Lange in Bern beheimatet, wurde der O. W. Barth Verlag 2003 Teil der S. Fischer Verlage. Zum 1. Juli 2010 wurde der Verlag von der Verlagsgruppe Droemer Knaur übernommen.
Pattloch Verlag
Der Pattloch Verlag publiziert Sachbücher von renommierten Wissenschaftlern und Journalisten zu gesellschaftlichen Themen. Sie greifen Trends, Ereignisse und Lebensfragen auf, die über den Tag hinausweisen und Engagement und Orientierung vermitteln.
Knaur Kreativ
Kompetent und anschaulich: Knaur Kreativ bietet ein umfassendes Programm aus den Bereichen Handarbeit und Malerei. Frische Projektideen und die moderne Gestaltung der Bücher inspirieren Anfänger und Fortgeschrittene. Renommierte Autoren, Designer und Kunstschaffende vermitteln den Lesern ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf leichte, nachvollziehbare Art. Sie zeigen, wie in einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen schnell eigene Werke kreiert werden können.
Pattloch Geschenkbuch
Der Pattloch Verlag steht für ein vielfältiges Programm mit kreativen Geschenkideen. Von der originellen Charakter-Kollektion über außergewöhnliche Geschenkbücher bis hin zu den Klassikern für alle Anlässe bietet Pattloch für jeden das passende Präsent. Mit viel Herzblut arbeiten Autoren, Illustratoren und Designer daran, dass diese Titel eine Botschaft übermitteln, die den Beschenkten freut, berührt und inspiriert!
bene!
bene! ist der Verlag für christliche Spiritualität und möchte Sinnsucher innerhalb und jenseits der konfessionellen Kirchen ansprechen. Das Programm umfasst Biografien, Ratgeber, Erzählungen und Kalender, in denen sich die Weisheit und lebensverändernde Kraft des christlichen Glaubens spiegelt. Mit Liebe zum Detail werden bei bene! schöne Dinge gestaltet, die der Seele einfach gut tun.

Quelle: (droemer-knaur)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: