Paradise Landing by Franca Steffen

20180324_233227

Inhalt / Klappentext

Was, wenn du Menschen, die du liebst, nicht loslassen kannst? Wenn deine Liebe mächtiger ist als der Tod?

Ein Messer, eine unheimliche Wunde auf den Rücken und jede Menge Blut – das ist alles, was Eclipse geblieben ist. Nicht einmal ihr Name gehört ihr. Den hat sie von Nick, dem jungen Angler, der sie mitten in einer Blutmondnacht auf diesem mysteriösen See in einem Ruderboot gefunden hat – ohne jegliche Erinnerung an das, was vorher war.

Nick sagt, er will ihr helfen, doch kann sie ihm trauen? Darf sie ihn vielleicht sogar lieben? Oder ist er Teil eines Dramas, dessen Drehbuch sie nicht kennt?

Ein Mysterythriller für junge Erwachsene mit starken Nerven

Quelle: (Klappentext des Buches oder Amazon)

20180324_233249

Meine Einschätzung

Zunächst einmal eine kurze Bemerkung zum Cover: Das Cover des Buches ist aussagekräftig gestaltet und wirkt sehr geheimnisvoll und mystisch. Allein wegen der Gestaltung würde es mich schon ansprechen und dazu bewegen, den Klappentext zu lesen.

Ich habe Paradise Landing in 4 Stunden durchgelesen, da es von der ersten Seite an spannend war und die Geschichte mich sofort gefasst hat. Der Schreibstil ist sehr flüssig und nicht zu langatmig mit vielen Überraschungen und Wendungen. Schon von Beginn an finden wir die Protagonistin „Eclipse“ nackt und mit einem blutverschmierten Messer in der Hand in einem Ruderboot an einem düsteren Ort vor. Sie kann sich allerdings an nichts mehr erinnern, nicht einmal an ihren Namen. Im Krankenhaus, in das sie durch ihren Finder und Retter Nick gebracht wurde, stellten die Ärzte eine Amnesie fest. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die ereignisreiche und spannende Reise der Hauptfigur bezüglich der Wiedererlangung ihrer Erinnerungen.  Die  Geschichte an sich ist sehr gut gelungen, allein durch die Einbauung verschiedener Protagonisten in dem Leben der Hauptfigur, den wechselnden Handlungsorten sowie den Überraschungseffekten und Wendungen. Mir gefällt insbesondere der mystische Touch durch die Einführung der Figur des Unterhändlers des Todes.  Die Autorin beschäftigt bzw. setzt sich in diesem Thriller besonders mit den Themen Tod, Liebe und Freundschaft auseinander, was ihr sehr gelungen ist und die Geschichte auch bis zur  letzten Seite des Buches spannend macht.

Fazit/Bewertung

Ich habe mich mit Autorinnen in diesem Genre oft sehr schwer getan. Neben Vicky Stiefel ist Franca Steffen die zweite Autorin, dessen Thriller eine gute Story hat und bis zur letzten Minuten spannend ist. Dies ist ein Mysterythriller, der nicht nur junge Erwachsene in den Bann zieht. Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen. 

Ich würde mich freuen wenn zukünftig mehr Thriller von Franca Steffen erscheinen ☺

Ich vergebe 9skull-and-crossbones-fake-tattoos-j.jpeg  von 10 skull-and-crossbones-fake-tattoos-j 🙂

Zur Info: Meine Bewertungspunkte vergebe ich in Totenköpfen von 1-10, wobei 1 sehr schlecht und ununterhaltsam und 10 entsprechend sehr empfehlenswert und unterhaltsam ist.

 

Produktinformation

  • Taschenbuch: 340 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (26. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746006961
  • ISBN-13: 978-3746006963
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,9 x 20,3 cm

Über die Autorin

Franca Steffen, geb. 1967 in Aachen, studierte Literaturübersetzung in Düsseldorf und promovierte zur Übersetzungsgeschichte des Klassikers Jane Eyre von Charlotte Brontë.

Sie arbeitete als literarische Übersetzerin und Lehrbeauftragte für das literarische Übersetzen an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, gründete eine Sprachschule für Kinder und leitete sieben Jahre in Paris die Organisation eines europäischen Englischwettbewerbs für Schüler.

Zahlreiche ihrer Kurzgeschichten sind in Zeitschriften und Anthologien erschienen. 2016 veröffentlichte sie den Frauenroman „Karriere im Kinderzimmer“.

Franca Steffen ist Mitglied im Selfpublisherverband, im Bundesverband junger Autoren und gewann Preise bei verschiedenen Literaturwettbewerben.

Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und Kater Garfield in Düsseldorf.

Quelle: (Kurzbiografie im Buch)

Ich bedanke mich hier noch einmal recht herzlich bei Franca Steffen für den tollen Gewinn und das kurze Kennenlernen auf der Leipziger Buchmesse 2018.20180324_233339

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: